Baumpflanzung 2021-01-25T17:13:06+00:00

Baumpflanzung in München – mit Sam’s Baumpflege

Beim Bau von Gebäuden, beim laufenden Betrieb von Verkehrswegen und Gewerbeanlagen sowie bei der privaten oder landwirtschaftlichen Nutzung von Flächen mit Baumbestand gibt es Vorschriften für den Baum- bzw. Gehölzschutz. Vielen Bauherren, Hausbesitzern und Gartenfreunden dürfte gegenwärtig sein, dass sie nicht einfach aufs Geratewohl einen Baum fällen dürfen, auch nicht, wenn er auf ihrem Grundstück steht und somit ihr Eigentum ist. Für das Fällen ist eine triftige Begründung genauso notwendig wie eine Erlaubnis durch die zuständigen Behörden. In vielen Fällen ist eine Ersatz- oder Ausgleichspflanzung erforderlich.

Unterschiedliche Vorschriften von Gemeinde zu Gemeinde

Die juristische Grundlage bildet allgemein das Bundesnaturschutzgesetz. Allerdings gibt es Vorschriften zu den Themen Baumfällung oder Ersatzpflanzung, die nicht nur von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich sind, sondern sogar innerhalb von Städten und Kommunen eines Landkreises voneinander abweichen. So können Sie davon ausgehen, dass die Regeln für eine Fällung oder eine Baumpflanzung in München ganz anders aussehen als beispielsweise in Hamburg oder Berlin.

Ich bin Sascha, Gründer von Sam‘s Baumpflege und bin zusammen mit meinem Team ihr Ansprechpartner für Ihre Bäume.

Neben der Baumpflanzung in München bieten wir auch noch andere Leistungen an

Wir beraten Sie zur Baumschutzverordnung und Baumpflanzung in München

In § 7 der Baumschutzverordnung für Bayerns Landeshauptstadt ist geregelt, in welchen Fällen eine Baumpflanzung in München als Ersatzpflanzung zu erfolgen hat bzw. wann stattdessen eine Ausgleichszahlung erfolgen kann. Wie so häufig bei Gesetzestexten, ist es für einen Laien nicht so einfach zu durchschauen, wann was möglich oder verboten ist, wann ein Ersatz erforderlich ist oder nicht. Sprechen Sie lieber das Team von Sam’s Baumpflege an. Mit unserem Know-how und unserer Erfahrung in diesem Bereich können wir Sie ausführlich und vor allem individuell beraten, wie mit den bei Ihnen betroffenen Bäumen zu verfahren ist.

In München sind laut Baumschutzverordnung alle Laub- und Nadelbäume geschützt, die in einem Meter Höhe über dem Boden einen Stammumfang von 80 Zentimetern und mehr haben. Bei mehrstämmigen Bäumen gilt der Schutz für Gewächse, bei denen mindestens ein Stamm 40 Zentimeter Umfang hat und alle zusammen mindestens 80 Zentimeter erreichen. Ausgenommen sind Hecken und bestimmte Obstbäume, die mit regelmäßigen Schnitten in Form gehalten werden müssen. Für Ersatzbäume, die für gefällte geschützte Gehölze gepflanzt wurden, gelten diese Maße allerdings nicht. Sie sind auch bei einem geringeren Stammumfang durchweg geschützt und dürfen nicht gefällt werden.

Falls Sie einen geschützten Baum entfernen möchten – beispielsweise wegen einer Gefährdung der allgemeinen Verkehrssicherheit, wegen Krankheitsbefall oder wegen einer drohenden, zu starken Verschattung eines Gebäudes auf einem Grundstück – müssen Sie zunächst einen schriftlichen Antrag bei der Unteren Naturschutzbehörde stellen. Ein solcher Antrag ist auch für einen stärkeren Rückschnitt erforderlich. Die Genehmigung wird erst nach einer Begutachtung vor Ort erteilt.

Baumpflanzung fachgerecht durchgeführt

Mit der Genehmigung allein ist es aber noch nicht getan. In der Regel erhalten Sie auch die Anweisung, eine vorbestimmte Zahl an Ersatzgehölzen an einem dafür geeigneten Standort zu pflanzen. Damit eine solche Baumpflanzung in München korrekt durchgeführt werden kann, ist für den Ersatz eine Unterscheidung in drei Wuchsklassen bzw. in Bäume erster, zweiter und dritter Ordnung vorgegeben. Als Unterscheidungsmerkmal dient die Wuchsendhöhe des Ersatzbaumes. Daraus ergibt sich folgende Kategorisierung:

  • Wuchsklasse I oder Bäume 1. Ordnung: Wuchsendhöhe mehr als 20 Meter
  • Wuchsklasse II oder Bäume 2. Ordnung: Wuchsendhöhe zwischen 10 und 20 Meter
  • Wuchsklasse III oder Bäume 3. Ordnung: Wuchsendhöhe weniger als 20 Meter

Welche Bäume für die ersatzweise Baumpflanzung in München geeignet sind, hängt vom jeweiligen Standort ab. Auch in diesem Fall berät Sie unser Team gerne und hält im Zweifelsfall für Sie Rücksprache mit den Behörden, damit Sie auf der sicheren Seite sind und nicht mit Strafmaßnahmen wie etwa einem hohen Bußgeld konfrontiert werden.

Wir klären Sie auch darüber auf, welche Art von Bäumen in Frage kommt und mit welchen Kosten für die Baumpflanzung Sie zu rechnen haben. Letztere lassen sich erst genau festlegen, wenn alle Fakten und Forderungen auf dem Tisch liegen und exakt eingeordnet werden können. Am Ende sorgen wir von Sam’s Baumpflege dafür, dass die Gewächse für Ihre neue Baumpflanzung in München auch so fachgerecht in die Erde gebracht werden, dass einem erfolgreichen Wachstum nichts mehr im Wege steht.

Ich bin Sascha, Gründer von Sam‘s Baumpflege und bin zusammen mit meinem Team ihr Ansprechpartner für Ihre Bäume.

Sam’s Baumpflege ist Ihr Ansprechpartner für Baumpflege und Baumpflanzung in München

Auf die Experten in unserem Team ist jederzeit Verlass. Ob es um Baumpflege, Kürzungen und Schnitte, Fällungen, Entsorgung von Totholz oder die ersatzweise Baumpflanzung in München geht – wir stehen Ihnen mit unserer ganzen Expertise und unserem handwerklichen Können zu Verfügung. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf und vereinbaren Sie einen Termin. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!