//Ameisen am Baum
Ameisen am Baum 2021-11-09T16:43:07+00:00

Ameisen am Baum – Ameisenbefall

Viele Gartenfreunde freuen sich, wenn Sie Ameisen in Ihrem Garten sehen. Die kleinen Nützlinge lockern den Erdboden auf und sind eine der natürlichsten Gegenmaßnahmen, um eine Vielzahl von Schädlingen aus dem Garten fernzuhalten. Ameisen am Baum sind jedoch nicht gerne gesehen, da sie auf das Vorhandensein von Schädlingen hindeuten. Im Folgenden erklären wir, wie Sie den Ameisenbefall am Baum richtig interpretieren und was zum Wohle Ihres gesamten Gartens tun sollten.

Lesezeit: ca. 5 Minuten

ameisenbefall

Was macht den Ameisenbefall am Baum zum Problem?

Nur weil sich Ameisen an Ihren Bäumen und nicht auf dem Boden Ihres Gartens befinden, wird aus einem Nützling nicht plötzlich ein Schädling. Ameisen selbst sind für Ihre Bäume kein Problem, allerdings sollten Sie der Ursache für den Befall auf den Grund gehen.

Wenn Hobbygärtner einen Befall Ihrer Bäume mit Ameisen entdecken und auf zernagte Blätter, Blüten und Früchte stoßen, ziehen sie häufig die falsche Schlussfolgerung. Für die Ameisen selbst sind die Teile des Baumes uninteressant. Anders sieht dies mit Schädlingen aus, die ihren Baum angreifen und für die Ameisen zur natürlichen Nahrungsquelle werden. Ameisen am Baum zeigen deshalb fast immer den Befall mit einem echten Schädling an.

Die besondere Rolle von Blattläusen

Mit Ameisen als natürliche Schädlingsbekämpfer könnte es eigentlich so einfach sein. Die Ameisen nehmen Ihre Bäume ein, fressen die Schädlinge auf und schützen so den Baum dauerhaft. Dies funktioniert tatsächlich bei einer Reihe von Schädlingen, die Ihre Bäume befallen können. Leider gibt es eine Ausnahme, die jeden Gartenfreund ärgert: Blattläuse!

Blattläuse werden von Ameisen an Bäumen nicht einfach aufgegessen. Vielmehr sind die Ameisen am Honigtau als Abfallprodukt der Blattläuse interessiert. Die beiden Tierarten gehen deshalb oft eine sonderbare Symbiose ein: Die Ameisen melken den Blattläusen regelmäßig ihren Honigtau ab und schützen sie im Gegenzug vor Fressfeinden und anderen Schädlingen. Eine Situation, die kein Gärtner dauerhaft in seinem Garten dulden sollte, ansonsten ist die Gesundheit des Baumes ernsthaft gefährdet.

Ameisen am Baum – wie sollte ich reagieren?

Sobald Sie Ameisen am Baum entdecken haben, sollten Sie eine genaue Untersuchung von Rinde, Blättern und Früchten vornehmen. Blattläuse lassen sich oft mit bloßem Auge erkennen, ansonsten deuten angenagte Blätter und Früchte auf einen Befall mit diesem Schädling hin. Einzelne Blattläuse werden kaum Hunderte Ameisen zum Befall eines Baumes anregen, im Regelfall liegt deshalb bereits ein größerer Befall mit dem Schädling vor.

Falls Sie Ameisen am Baum entdecken, jedoch keinerlei Spuren von Blattläusen, können Sie gelassen bleiben. Hier werden sich die Ameisen kurzzeitig um einen anderen Schädling gekümmert haben, mit dem sie keine Symbiose eingehen. Der Ameisenbefall am Baum sollte in dieser Situation nach kurzer Zeit enden.

Ameisen am Baum

Schädlinge auf natürliche Weise bekämpfen

Wie Sie erkannt haben, sollten Sie nicht Ameisen am Baum bekämpfen, sondern die anlockenden Schädlinge wie Blattläuse. Hierbei sollten Sie eine Form der Schädlingsbekämpfung wählen, die den Ameisen als Nützling Ihres Gartens nicht schadet. Ein bekanntes, natürliches Hilfsmittel ist Brennnessel-Sud, der sich einfach herstellen und auf die Bäume sprühen lässt. Die unangenehm riechende Flüssigkeit vertreibt die Blattläuse und somit auch die Ameisen.

Macht Ihr Baum einen erkrankten Eindruck, ist jedoch kein Opfer von Blattläusen, kann ein Baumpilz oder eine mangelnde Versorgung an Wasser und Nährstoffen vorliegen. Vielleicht hat sich eine Ameisenkolonie im Wurzelwerk des Baumes eingenistet und sorgt dafür, dass dieser nicht mehr sicher steht oder ausreichend Nährstoffe aufnehmen kann. Hier helfen physische Lösungen wie der Schutz des Wurzelwerks mit Barrieren und Manschetten weiter, um die Ameisen fernzuhalten.

Profi Hilfe Baumpflege

Profi-Hilfe für eine vollständige Beseitigung

Wie bei vielen Schädlingen oder Erkrankungen von Bäumen, Sträuchern und weiteren Pflanzen können Probleme in regelmäßigen Abständen wiederkehren. Falls Sie häufiger Probleme mit einem Ameisenbefall an Ihren Bäumen haben, ist der Kontakt zu einem erfahrenen Experten wie Sam’s Baumpflege ratsam. Dieser kann mit langjähriger Erfahrung einschätzen, welche Art von Schädigung an Ihren Bäumen vorliegt und wie genau Ameisen auf Probleme an Wurzeln, Stamm oder Blättern hindeuten.

Mit der richtigen Pflege Ihrer Bäume beugen Sie einer vorzeitigen Fällung von erkrankten oder abgestorbenen Exemplaren vor. Falls diese notwendig wird, kann Ihnen ein Experte wie Sam’s Baumpflege im Raum München ebenfalls weiterhelfen. Kommt es zur Fällung mit oder ohne Ameisenbefall am Baum, ist ein fachkundiger Blick auf das Wurzelwerk und Erdreich ratsam.

Hierdurch lässt sich sicherstellen, dass ein neu gepflanzter Baum auf einem gesunden Boden gedeiht und in Zukunft nicht die gleichen Probleme drohen.

Ich bin Sascha, Gründer von Sam‘s Baumpflege und bin zusammen mit meinem Team ihr Ansprechpartner für Ihre Bäume.

Das leisten wir bei abiotischen Schäden