Blattfraß2022-02-16T12:48:17+01:00

Blattfraß an Bäumen – Ursachen und Gegenmaßnahmen

Schmetterlingsraupen, Maikäfer und andere Insekten, deren Nahrungsgrundlage aus den Blättern von Bäumen besteht, können für einen erheblichen Verlust an der Blattmasse sorgen, wenn sie in übermäßiger Anzahl vorkommen. Normalerweise ist ein Befall für einen Baum nicht weiter problematisch, denn er schlägt erneut wieder aus. Wird er allerdings über mehrere Jahre hinweg mehr oder weniger kahlgefressen, schwächt das die Vitalität und kann am Ende zum Absterben führen.

Lesezeit: ca. 3 Minuten

schaedling blattfraß baum samsbaum

Bäume frühzeitig auf Schädlingsbefall kontrollieren

Es ist wichtig, dass Gartenbesitzer Schädlingsbefall frühzeitig erkennen und entsprechende Gegenmaßnahmen treffen. Bevor man sich jedoch zu rabiaten Methoden – beispielsweise chemischen Schädlingsbekämpfungsmitteln – entschließt, sollte man sich lieber Rat bei einem Profi für Baumschutz Baumpflege einholen oder dessen Dienste in Anspruch nehmen.

Merkmale für Blattfraß erkennen

Blattfraß am Laub von Bäumen lässt sich an ganz typischen Erscheinungsbildern feststellen. Die Fressschäden treten meist an den Blatträndern auf, können sich aber auch als Löcher mitten in den Blättern äußern. Bei besonders stark befallenen Blättern bleiben am Ende lediglich die Blattrippen zurück. Schädlinge wie der Maikäfer machen sich auch über Blüten her.

Fazit: Eine regelmäßige Pflege schützt ihre Bäume

Wenn Sie ganz sicher gehen wollen, dass Ihre Bäume im Garten richtig und sinnvoll vor Schädlingen geschützt werden, ohne dass Chemie zum Einsatz kommen muss, sollten Sie einen Fachbetrieb für die Baumpflege zu Rate ziehen oder diesen direkt mit den geeigneten Maßnahmen beauftragen.

Ein Profi kennt die besten Vorbeugungsmethoden und weiß, wie diese richtig angewendet werden müssen, um schwerwiegende Schäden und eventuelle weitere Verletzungen an Bäumen zu vermeiden.

blattfraß baum samsbaum

Ich bin Sascha, Gründer von Sam‘s Baumpflege und bin zusammen mit meinem Team ihr Ansprechpartner für Ihre Bäume.

+49. 8170 99 88 704


mail@samsbaum.de

Wie entsteht Blattfraß?

Blattfraß entsteht vor allem, wenn Schmetterlinge ihre Eier auf Bäumen ablegen und die daraus schlüpfenden Raupen mit der Nahrungsaufnahme beginnen. Der Schaden an einzelnen Blättern kann in einzelnen Fällen dazu führen, dass lediglich die Blattrippen zurückbleiben.

Wie bekämpft man Blattfraß?

Es gibt zwar chemische Präparate, aber diese richten bei geringem Blattfraß in der Umgebung mehr Schaden an, als dass sie sich positiv auswirken. Bei einem Befall mit nur wenigen Raupen kann man versuchen, diese abzusammeln.

Welche Schädlinge verursachen Blattfraß?

Verschiedene Käferarten wie der Maikäfer, Schmetterlingsraupen (u.a. Kohlweißling, Eichenprozessionspinner, Gespinstmotte) sowie verschiedene Wespenlarven (z.B. die Breitfüßige Birkenblattwespe).

Kann man Blattfraß vorbeugen?

Für Bäume empfehlen sich so genannte Kulturschutznetze, die rund um die Krone angebracht werden und verhindern, dass sich Falter niederlassen und ihre Eier ablegen können. Eine weitere Möglichkeit sind Leimringe, die um Stämme und Äste gelegt werde. Die Raupen bleiben kleben und können anschließend einfach abgesammelt werden.

Bei Bedarf holen Sie sich Rat von Ihrem Baumpflegeprofi Sam’s Baumpflege.

Das leisten wir bei Blattfraß an Bäumen

Nach oben